Die Eigenmarke AGAIN unter der ITANCIA eco-recycled Smartphones und Tablets vertreibt, erfuhr einen rasanten Aufstieg. Um dieses Wachstum weiter voranzutreiben, hat der Großhändler eine Immobilie von 10.000qm erworben um dort hundert neue Techniker aus- und fortzubilden.

Der Versuch der Diversifikation von ITANCIA trägt endgültig seine Früchte. Angesichts dieses Wachstums des in der Historie angesiedelten Großhändlers im Eco-Recycling-Bereichs hatte ITANCIA keine andere Wahl als die Investition der 1 Mio. €.

In dem Gebäude in Valanjou (49) ist seit dem 16. Oktober nicht nur zusätzlicher Lagerplatz gegeben, sondern vor allem ausreichend Platz für die Aktivitäten für eco-recycled Smartphones und Tablets.

Um das weitere Vorhaben erfolgreich zu implementieren, ist ITANCIA verpflichtet einhundert neue Techniker bis zum Ende des Jahres zu rekrutieren. „Wir sehen uns in der Verantwortung, Ausbildungsmöglichkeiten in die Region zu bringen, um den Reintegrationsprozess weiter voranzutreiben“, so Alexandre Marie, Direktor für Kommunikation und Marketing von ITANCIA.

15.000 Endgeräte werden monatlich aufbereitet

Für ITANCIA war dies unvermeidlich. „Mit 10 Technikern starteten wir in der historischen Region unser Geschäft von Netzwerk-Hardware, schnell wuchsen wir dann auf 24 Techniker heran. Mit dieser neuen Produktionseinheit soll ITANCIA 15.000 neue Smartphones und Tablets jeden Monat neuaufbereiten.

Offensichtlich ist diese Erhöhung der Produktionsmittel von einem stetigen Anstieg der Abverkäufe begleitet. „Im Januar 2015 haben wir das Program gelauncht, wirklich gestartet hat es aber erst durch Salons Medpi Monaco. In sechs Monaten haben wir 3 Mio. € Umsatz realisiert » so Alexandre Marie. Die Spätzündung lässt sich leicht erklären. « Wir haben unsere Tätigkeiten zunächst Stammkunden, Systemhäusern und anderen Langzeitkunden aus dem Bereich B2B angeboten. Bis uns schließlich Online-Shops und Retail-Spezialisten kontaktierten und unser Angebot in Anspruch nehmen wollten. Hierdurch erfuhren wir einen signifikanten Wachstum in den Abverkäufen.

30 Mio. € Umsatz im Jahr 2017

Zum Beweis soll die Aktivität der Smartphone und Tablet Wideraufbereitung die seit sechs Monaten unter der Marke AGAIN läuft, die 10 Mio. € Umsatz aus dem Jahr 2016 übersteigen. Das Ziel besteht jetzt darin, die 30 Mio. € Marke zu erreichen. Dies wird auch dem Plan von ITANCIA für 2017 einen Gesamtumsatz von 150 Mio. € zu erzielen, dienen.